Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft

Forschen. Fördern.
Umsetzen.

Unser Ziel: Die Forschung und Weiterbildung im Bereich des
Schlaganfalls zu koordinieren, zu qualifizieren und zu fördern.

Über Uns
Forschen, fördern und umsetzen

Forschen. Fördern. Umsetzen.

Bereits in den 1980er und 90er Jahren hatte Deutschland international eine führende Rolle in der Schlaganfallversorgung übernommen. Aus diesem Grund wurde durch die Initiative von Werner Hacke, Heidelberg, und des Kompetenznetzwerks Schlaganfall (Karl Einhäupl und Arno Villringer) am 19.12.2001 in Frankfurt anlässlich einer Sitzung des Kompetenznetzwerks Schlaganfall die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) gegründet.

Mitgliedschaft beantragen

Sie sind bereits Mitglied? Login

Aktuelles / Nachrichten

Stellungnahme des Vorstandes der DSG zur Zulassung von Tenecteplase zur systemischen Thrombolyse­therapie von Patienten mit akutem Hirn­infarkt

15.02.2024

Weiterlesen

Prof. Stefan Schwab ist neuer 1. Vorsitzender der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft

(16.01.2024) Die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) hat seit Jahresanfang turnusgemäß einen neuen Chef: Prof. Dr. med. Dr. h. c. Stefan Schwab führt die Fachgesellschaft die kommenden zwei Jahre an. Der Direktor der Neurologischen Klinik des Universitätsklinikums Erlangen wird sein Hauptaugenmerk vor allem auf die Begleitung der Krankenhausreform legen. Auch – oder gerade deshalb – will Stefan Schwab ebenfalls die Professionalisierung der DSG in seiner Zeit maßgeblich vorantreiben. „Es ist mein Ziel, dass die DSG als wesentliche medizinische Fachgesellschaft noch mehr wahrgenommen wird und ihren Auftritt weiter professionalisiert“, erklärt der neue 1. Vorsitzende seine Agenda. Man müsse gegenüber den zahlreichen politischen Gremien deutlich machen, dass die DSG sich mit der Therapie und Prophylaxe einer der häufigsten Volkserkrankungen in Deutschland beschäftigt. „Wir werden mitsprechen!“, verspricht Schwab.

→ Pressemitteilung lesen

Agenda der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft für 2024 ist gesetzt

(31.12.2023) Nichts ist in Stein gemeißelt!“ Das hat Professor Darius Nabavi in seiner Funktion als 1. Vorsitzender der DSG immer wieder lernen müssen. Der Personalmangel auf den Stroke-Units sowie die Veränderungen in der Krankenhauslandschaft durch die laufende Krankenhausreform beschäftigen deshalb die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) heute wie morgen, um die Versorgung aller Schlaganfall-Patienten flächendeckend sowie qualitativ auf höchstem Niveau aufrechterhalten zu können. Parallel entwickelt die Fachgesellschaft ein neues deutschsprachiges Schulungstools, um Neurologen wie Pflegekräfte in der Nutzung der NIH-Schlaganfall-Skala zu schulen. Nach Monaten der Entwicklung soll es in den nächsten Wochen veröffentlicht werden. Die Agenda 2024 ist damit schon ein Stück gesetzt.

→ Pressemitteilung lesen

German Stroke Society stands with Israel

(24.10.2023) The German Stroke Society (DSG) stands in solidarity with its Israeli colleagues after the events of October 7th and beyond. We too are deeply affected by the events there and condemn the terrorist actions of Hamas.

For us as doctors, the respectful treatment of life, the human being as an individual, regardless of gender, skin colour, social position or religion, is always at the centre.

Our thoughts are with the victims, their bereaved families and our colleagues on the ground.

Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft steht zu Israel

Die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) solidarisiert sich nach den Ereignissen vom 7. Oktober und danach mit ihren israelischen Kolleginnen und Kollegen. Auch wir sind von den dortigen Geschehnissen tief getroffen und verurteilen die terroristischen Aktionen der Hamas.

Für uns als Mediziner steht der respektvolle Umgang mit dem Leben, der Mensch als Individuum unabhängig von Geschlecht, Hautfarbe, gesellschaftlicher Stellung oder Religion stets im Mittelpunkt.

Unsere Gedanken sind bei den Opfern, ihren Hinterbliebenen und unseren Kolleginnen und Kollegen vor Ort.

DSG etabliert neues Presse-Team

(15.10.2023) Mehr Sichtbarkeit, größere Einflussnahme auf gesundheitspolitische Debatten sowie eine bessere Information der (Fach)Öffentlichkeit: Der Vorstand der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) möchte neue Wege in der Kommunikation beschreiten. So hat zum 1. Oktober das Team der Münchner Agentur medXmedia seine Arbeit aufgenommen. Nina Meckel ist damit neue Pressesprecherin der DSG.

Meckel, die ebenfalls die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) seit sechs Jahren kommunikativ begleitet, ist seit beinahe 15 Jahren mit der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit medizinischer Fachgesellschaften vertraut. „Ich freue mich sehr darüber, ab sofort Journalisten für das wichtige Thema Schlaganfall begeistern zu dürfen, damit jeder zeitnah hört, was die DSG zu sagen hat“, so die 41-Jährige. „Ich spüre den großen Willen zur Veränderung in diesem Vorstand. Dabei zu unterstützen, motiviert meine Mitarbeiter und mich – vor allem in den spannenden Zeiten nach einer Pandemie und mitten in der Krankenhausreform!“

Gearbeitet hat Meckel bereits für neurologische Fachgesellschaften wie DGN und DGNI. Wichtig war dem Vorstand bei der Wahl der neuen Presseagentur aber vor allem das Ohr in die Gesundheitspolitik sowie die Möglichkeit aktuell reagieren zu können.

Forschungspreis Fürst Donnersmarck-Stiftung

Das Kuratorium der Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin vergibt im Rahmen der Stiftungssatzung einen Forschungspreis zur Neurorehabilitation.
Der Preis ist mit 30.000 Euro dotiert. Er kann geteilt werden. Zusätzlich werden bis zu fünf Förderpreise von jeweils 3.000 Euro vergeben.
Abgabe erbeten bis zum 30. Juni 2024.

Mehr lesen (PDF)


Medizin und Recht

BSG-Urteil:
Notwendigkeit stationärer Behandlung bei Notfalltherapie
z.B. systemische Lyse

Mehr lesen (Mitgliederbereich)

Änderungen des OPS 8-981 und 8-98b ab 2023

Erfreulicherweise wurden die Änderungsvorschläge zu Merkmalen des OPS 8-981 und 8-98b, die wir gemeinsam mit der DGN eingebracht hatten, akzeptiert. Es wurden damit semantische Unschärfen und potenzielle Konfliktfelder mit dem MD beseitigt.

Mehr lesen (Mitgliederbereich)

Pflege von Patienten mit Schlaganfall

Die Erkenntnis, dass qualitativ hochwertige Pflege hinreichend Zeit und damit Personal braucht, war eine Triebfeder der Anfang 2019 eingeführten Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung.

Weiterlesen

Patienten und Laien Informationen

Patienten und Laien Informationen

sowie Beratung erhalten Sie u.a. bei der
Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe:

www.schlaganfall-hilfe.de

Über die DSG

Über uns

Erfahren Sie alles über die DSG, ihren Auftrag und wie Sie Mitglied werden im Bereich „Über Uns“.

Mehr erfahren

Kongresse und Fortbildungen

Kongresse & Fortbildungen

Hier finden Sie alle wichtigen Veranstaltungen & Termine des Jahres rund um die Schlaganfallforschung.

Mehr erfahren

Stroke Units

Stroke Units

Mehr erfahren

Pflege
Secured By miniOrange